Wild Beauty setzt auf nachhaltige Verpackung – Reclay hilft bei Bewertung der Recyclingfähigkeit

circulate Verpackung

Wild Beauty bat die Reclay Group um Unterstützung bei der Bewertung und Optimierung ihrer Verpackungen.

Seit 1994 hat es sich Familie Wild mit ihrem Unternehmen Wild Beauty zur Aufgabe gemacht, das Friseurhandwerk zu fördern und den Produktverkauf im Salon vor Ort anzutreiben. Als Exklusivdistributeur für die Marken Paul Mitchell, Kemon und Stagecolor Cosmetics ist dem Unternehmen aus Hessen neben dem Thema Friseurexklusivität auch die Verantwortung gegenüber Natur und Umwelt ein wichtiges Anliegen.

Die Verpackung eines Produktes ist heute wichtiger denn je: Neben dem Produktschutz und einem kundenspezifischen Design ist vor allem der Aspekt der Recyclingfähigkeit unerlässlich. Denn diese sagt aus, in welchem Maße eine Verpackung recycelt werden kann und beeinflusst somit ihre Nachhaltigkeit. Den Anspruch, dass eine Verpackung möglichst recyclingfähig sein soll, hat auch Wild Beauty: So bat das Unternehmen die Reclay Group, um Unterstützung bei der Bewertung und Optimierung ihrer Verpackungen.

Die Details sind entscheidend

Das Service- und Produktportfolio der Reclay Unternehmensgruppe umfasst heute verschiedenste Aspekte auf dem Gebiet Kreislaufwirtschaft und EPR. Neben den Bereichen Rücknahmeleistungen und Wertstoffhandel schließt es auch die umfangreiche Beratung mit dem Produkt Circulate ein, dank welchem Kunden ihre vorhandenen Verpackungen nicht nur hinsichtlich ihrer Recyclingfähigkeit bewerten lassen können, sondern zusätzlich individuelle Optimierungsvorschläge erhalten. In einem auf den Kunden zugeschnittenen Workshop beriet ein Experten-Team der Reclay Group die Mitarbeiter von Wild Beauty nicht nur hinsichtlich aller geltenden Anforderungen und Richtlinien, sondern bewertete auch sechs Verpackungen des Unternehmens im Detail.

Mit circulate nachhaltig handeln

Dem Experten-Team der Reclay Group ist es mit circulate gelungen, die Sortier- und Verwertungsinfrastruktur digital abzubilden: Durch die Erstellung eines digitalen Zwillings der gewünschten Verpackungen ist es möglich, die Recyclingfähigkeit der nachgebildeten Verpackung gemäß der aktuellen Praxis bewerten zu lassen. Dabei wird der Mindeststandard der Zentralen Stelle zugrunde gelegt. Zukünftige Gesetzesänderungen auf nationaler sowie auf internationaler Ebene können auf Grund der digitalen Erfassung aller Verpackungsdaten zudem schnell und unkompliziert erkannt und umgesetzt werden. Außerdem ist es möglich, den Einsatz von Rezyklaten testen und validieren, die Modernisierung der Verpackungsproduktion prüfen sowie bestehende Verpackungen optimieren zu lassen. Ein umfangreiches Portfolio, das notwendig ist, um langfristig einen wichtigen Beitrag zur Schließung von Wertstoffkreisläufen zu leisten, zu einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen beizutragen und die Zukunft aktiv mitzugestalten.

Da auch Wild Beauty bereits seit über 20 Jahren auf soziales Engagement setzt und davon überzeugt ist, dass Firmen einen Beitrag zum Tier- und Umweltschutz leisten sollten, war für sie klar, dass die Verpackungsentwicklung ein wichtiger Aspekt dieses Beitrags ist. Durch die Zusammenarbeit mit der Reclay Group, die durch eine Empfehlung der Gaplast GmbH zustande kam, kann Wild Beauty von nun an neben den Verpackungen der Markenprodukte auch ihre eigene personalisierbare Haarpflege-Bioserie „Yours Truly“ von Beginn an möglichst recyclingfähig gestalten. Die Gaplast GmbH ist dabei der ideale Partner für dieses Projekt und stellt mit der innovativen Airless Motion bag-in-bottle Technologie ein nachhaltiges Packmittel her, welches den Einsatz von
100 % PCR in der Außenschicht ermöglicht; der Produktschutz ist durch den produktberührenden Einsatz von Neuware trotzdem gewährleistet.

„Wir legen in unserem Unternehmen viel Wert auf Soziales Engagement und möchten unseren Teil für die Umwelt leisten. Dank der Empfehlung des Verpackungsherstellers Gaplast GmbH sind wir zur Reclay Group gekommen und konnten in einem Workshop unsere Verpackungen bewerten und optimieren lassen. Ein unglaublicher Mehrwert, der auch für unsere eigene Produktlinie entscheidend ist“, erzählt Noah Wild, Geschäftsführer bei Wild Beauty. Und Sabrina Goebel, Leitung des Consulting-Teams der Reclay Group und somit verantwortlich für das Circulate Experten-Team, ergänzt: „Die Reclay Group treibt mit ihrem innovativen Portfolio vor allem das Thema Nachhaltigkeit voran und unterstützt Unternehmen mit individuellen Lösungen. Bei Wild Beauty hat es von Beginn an harmoniert, denn die intrinsische Motivation ist ein entscheidender Katalysator, wenn es darum geht, die Recyclingfähigkeit der eigenen Verpackungen immer weiter zu verbessern.“